Embryo und Der Boden auf der Holzbühne

Popkultur // Artikel vom 21.07.2010

Einen Tag bevor die legendären Embryo die Holzbühne auf der Günther Klotz-Anlage im Umfeld von „Das Fest“ bejammen (22.7.), packt das Karlsruher Trio Der Boden am Mi, 21.7. ab 21 Uhr dort seine Musiktruhe aus.

Und dieser entnehmen sie neben Trommeln, Gitarren und Elektronikkram auch Maultrommeln, Nasenflöten oder Spielzeugmikrofone zur originellen Klangerzeugung zu.

Das aus Jost Schneider, Ritchie Stravinski und Andreas Prantner bestehende Ensemble mischt Ethno-, Rock-, und Techno-Einflüsse zu einem rhythmischen und durchaus witzigen Psychedelic-Gewitter. Für dieses Konzert wird das Trio um Drummer Drumatique, Trompeter Roland Spieth und Bassist Jürgen Graßl verstärkt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...