Embryo und Der Boden auf der Holzbühne

Popkultur // Artikel vom 21.07.2010

Einen Tag bevor die legendären Embryo die Holzbühne auf der Günther Klotz-Anlage im Umfeld von „Das Fest“ bejammen (22.7.), packt das Karlsruher Trio Der Boden am Mi, 21.7. ab 21 Uhr dort seine Musiktruhe aus.

Und dieser entnehmen sie neben Trommeln, Gitarren und Elektronikkram auch Maultrommeln, Nasenflöten oder Spielzeugmikrofone zur originellen Klangerzeugung zu.

Das aus Jost Schneider, Ritchie Stravinski und Andreas Prantner bestehende Ensemble mischt Ethno-, Rock-, und Techno-Einflüsse zu einem rhythmischen und durchaus witzigen Psychedelic-Gewitter. Für dieses Konzert wird das Trio um Drummer Drumatique, Trompeter Roland Spieth und Bassist Jürgen Graßl verstärkt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Tribute To Ahmad Jamal

Popkultur // Tagestipp vom 18.06.2018

Der amerikanische Pianist und Arrangeur Ahmad Jamal gilt als eine der wichtigsten Kräfte im zeitgenössischen Jazz.

>   mehr lesen...




Mela

Popkultur // Tagestipp vom 16.06.2018

Ihre vielschichtigen Stücke erschafft die Wienerin Mela Marie Spaemann als One-Woman-Band – mit nichts weiter als ihrer Stimme, Cello und einer Loop Station.

>   mehr lesen...




Dead Man’s Boogie & Storm

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Bei den „Local Double Night“ organisieren Nachwuchsmusiker aus der Region selbstständig mit Jubez-Unterstützung ihren Auftritt in amtlichem Ambiente.

>   mehr lesen...




Meshuggah

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

Die kathedralisch-komplexen Kompositionen der letztes Jahr 30. Bandjubiläum feiernden schwedischen Progressive-Metal-Pioniere haben seit jeher die Genre-Extreme ausgelotet.

>   mehr lesen...




KA Rocks! 2018

Popkultur // Tagestipp vom 15.06.2018

An vorzeigbaren Rock-Bands mangelt es Karlsruhe nicht.

>   mehr lesen...