Embryo und Der Boden auf der Holzbühne

Popkultur // Artikel vom 21.07.2010

Einen Tag bevor die legendären Embryo die Holzbühne auf der Günther Klotz-Anlage im Umfeld von „Das Fest“ bejammen (22.7.), packt das Karlsruher Trio Der Boden am Mi, 21.7. ab 21 Uhr dort seine Musiktruhe aus.

Und dieser entnehmen sie neben Trommeln, Gitarren und Elektronikkram auch Maultrommeln, Nasenflöten oder Spielzeugmikrofone zur originellen Klangerzeugung zu.

Das aus Jost Schneider, Ritchie Stravinski und Andreas Prantner bestehende Ensemble mischt Ethno-, Rock-, und Techno-Einflüsse zu einem rhythmischen und durchaus witzigen Psychedelic-Gewitter. Für dieses Konzert wird das Trio um Drummer Drumatique, Trompeter Roland Spieth und Bassist Jürgen Graßl verstärkt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Stoppok & Tess Wiley

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Auf der diesjährigen „Akustik Rock’n’Roll“-Solo-Tour wird Stoppok von der Texanerin Tess Wiley begleitet.

>   mehr lesen...




Johnossi

Popkultur // Tagestipp vom 13.12.2017

Unter Hymne machen es John Engelbert und Oskar „Ossi“ Bonde 2017 nicht mehr!

>   mehr lesen...




Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...




Teesy

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

„Wünschdirwas“ ist Teesys zweites Album, das mit der Single „Jackpot“ (mit Cro) auch einen veritablen Hit enthielt.

>   mehr lesen...