Eric Bibb

Popkultur // Artikel vom 26.09.2010

Ob Blues-Fan oder nicht: Eric Bibb muss man einfach mögen.

Überzeugt er doch mit samtweicher Stimme und plastischem, ausdrucksstarkem Gitarren-Spiel – pur und akustisch. Das aktuelle Album „Booker’s Guitar“ ist Deltablues-Legende Booker T. White gewidmet und trägt seinen Namen nicht von ungefähr. Worauf wurden wohl die meisten Songs eingespielt? Support ist das Duo von Big Daddy Wilson. Das wird ein feiner Abend! -er

So, 26.9., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de
www.ericbibb.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



ßpaced #12

Popkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Die Anstoß e.V. präsentiert coolen Hip Hop zum Sofabouncen ab nachmittags mit neuen Turntable-Konzepten von DJ Stean und fetten Bässen von Karaboga.

>   mehr lesen...




Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...