Eva Mayerhofer

Popkultur // Artikel vom 12.06.2012

Wenn Eva Mayerhofer crossovert, mischen sich Singer/Songwriter-Elemente mit Jazz und Bossa Nova.

„Lofty Ground“ heißt ihre gerade auf dem Jazz’n’Arts-Label Personality Records erschienene Platte, deren melodiöse englischsprachige Songs von Erlebtem mit Erträumtem erzählen.

Für edel-pulsierende Begleitung sorgt das Kölner Trio, bestehend aus Bassist Matthias Nowak, Schlagzeuger Markus Rieck und dem deutsch-isländischen Pianisten Lars Duppler, dessen Fender Rhodes eine berührend-kraftvolle Stimme umschmeicheln, die im Pop wie im Jazz gleichermaßen heimisch ist. -pat


Sa, 16.6., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.