Fanu & Bill Laswell - "Lodge"

Popkultur // Artikel vom 08.06.2008

INKA-Redakteur Thomas Herbst, der auch mehr als kenntnisreich den Plattenladen Echolot führt, meldet sich mit einem Paukenschlag auf seinem Label Karlrecords zurück.

Fanu ist Finnlands bekanntester Breakbeat-Schneider und Produzent; Bill Laswell braucht man seit "Material"- und Herbie Hancock-Tagen nicht mehr vorzustellen, denn er ist einer der besten Basser der Welt. Und zudem ein ausgewiesener Drum'n'Bass-Freak, der die freigeistigen Strukturen der Zappelbeats zu Sessions und Improvisationen rund um den Globus nutzt.

Zusammen mit Größen wie dem Keyboarder Bernie Worrell (Parliament/Funkadelic), Nils Petter Molvaer und Graham Haynes schwelgt er auf "Lodge" (Karlrecords/Broken Silence) mal in den Tiefen des Reggae-Funk-Jazz-Kosmos, in dem sich auch Molvaer-Fans wiederfinden dürften, mal in schnell und schwer rollendem Drum'n'Bass, der in der Drum'n'Bass-Hochburg Nordbaden durchaus auf dem Plattenteller landen wird. -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...