Frank Haunschild Electric Trio

Popkultur // Artikel vom 31.03.2012

Vor gut einem Jahr formierte Gitarrist Frank Haunschild sein Electric Trio.

Mit den jungen Musikern aus der Kölner Szene, Reza Askari (Bass) und Volker Reichling (Schlagzeug), versetzt er seine Blues-, Funk-, Soul-, Jazz-, Country-, Rock-, Reggae- und Balladen-Kompositionen mit Clean, Crunch, Overdrive, Effekten und Loops ins elektrische Ambiente und bringt bei manchen Stücken seinen Gesang als zusätzliche Klangfarbe ein. -pat

Sa, 31.3., 20 Uhr, Reithalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 1?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.