Furtwängler-Sonaten und Hebrew Melodies

Popkultur // Artikel vom 11.06.2011

Das Schwarzwald Musikfestival, das an verschiedenen Orten der Region über die Bühne geht, vereint 2011 die Pole Wilhelm Furtwängler und Weltmusik.

Geiger Ingolf Turban und Pianist Jascha Nemtsov stellen in ihrem Konzert neben Furtwänglers Violinsonaten – von der Kritik schon einmal als „spätromantische Riesenklangstücke“ bezeichnet – auch Auszüge ihrer bei SCM Hänssler erschienenen CD „Hebrew Melodies“ vor. Hier lassen sie leidenschaftliche Interpretationen russisch-jüdischer Musik erklingen. -er

Sa, 11.6., 17 Uhr, Hotel Erbprinz, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.