Furtwängler-Sonaten und Hebrew Melodies

Popkultur // Artikel vom 11.06.2011

Das Schwarzwald Musikfestival, das an verschiedenen Orten der Region über die Bühne geht, vereint 2011 die Pole Wilhelm Furtwängler und Weltmusik.

Geiger Ingolf Turban und Pianist Jascha Nemtsov stellen in ihrem Konzert neben Furtwänglers Violinsonaten – von der Kritik schon einmal als „spätromantische Riesenklangstücke“ bezeichnet – auch Auszüge ihrer bei SCM Hänssler erschienenen CD „Hebrew Melodies“ vor. Hier lassen sie leidenschaftliche Interpretationen russisch-jüdischer Musik erklingen. -er

Sa, 11.6., 17 Uhr, Hotel Erbprinz, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.