Ganes

Popkultur // Artikel vom 24.03.2012

Die Wasserhexen aus Ladinien machen heimatverbundene Weltmusik.

Das aus den Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen sowie Cousine Maria Moling bestehende Trio lässt auf seinem zweiten Album „Mai guai“ (Blankomusik/Sony Music) zwar nach wie vor Stahlsaitengitarre, sommerliche Geigen und das Allwetterpiano dominieren, treibt die hochemotionalen Songs aber vermehrt mit behutsam eingesetzter Elektronik an, die der Band so etwas wie eine vierte Verbündete geworden ist. -pat

Sa, 24.3., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





„Laut & Leise“-Festival 2016

Popkultur // Artikel vom 17.09.2016

Mit einem Eröffnungsfestival auf drei Bühnen startet das Substage in die Herbst/Winter-Saison.

>   mehr lesen...




Eisenpimmel

Popkultur // Artikel vom 17.09.2016

Die Duisburger sind „die Tocotronic des Ruhrpott-Saufpunks“, wie Linus Volkmann das Septett in der „Intro“ zu greifen versucht.

>   mehr lesen...




The Rumjacks

Popkultur // Artikel vom 23.08.2016

Den Dienstagabend in Paul Burkes Irish Pub hat Kiwi Keith Hawkins normalerweise für sich gepachtet.

>   mehr lesen...




New Noise Festival 11

Popkultur // Artikel vom 20.08.2016

Mit dem Zehnjährigen auf dem Alten Schlachthof heimisch geworden, verteilt das elfte „New Noise Festival“ 29 Bands auf die drei Venues Substage, Alte Hackerei (mit Songwriter-Bühne im Biergarten) und Fleischmarkthalle.

>   mehr lesen...




Silver Apples

Popkultur // Artikel vom 20.08.2016

Die New Yorker Space-Rock-Gruppe macht mit dem neuen Album „Clipping To A Dream“ im Rahmen ihrer Europatournee den einzigen Deutschland-Stopp am ZKM!

>   mehr lesen...


Phantastische Welten 2016

Popkultur // Artikel vom 19.08.2016

„Phantastische Welten“ präsentiert der Künstler Ottfried H. Culmann mit seinen Kunstinstallationen im idyllischen Stiftspark.

>   mehr lesen...