Ganes

Popkultur // Artikel vom 24.03.2012

Ganes

Die Wasserhexen aus Ladinien machen heimatverbundene Weltmusik.

Das aus den Schwestern Elisabeth und Marlene Schuen sowie Cousine Maria Moling bestehende Trio lässt auf seinem zweiten Album „Mai guai“ (Blankomusik/Sony Music) zwar nach wie vor Stahlsaitengitarre, sommerliche Geigen und das Allwetterpiano dominieren, treibt die hochemotionalen Songs aber vermehrt mit behutsam eingesetzter Elektronik an, die der Band so etwas wie eine vierte Verbündete geworden ist. -pat

Sa, 24.3., 20 Uhr, Klag-Bühne, Gaggenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WERBUNG
WERBUNG

WEITERE POPKULTUR BEITRÄGE





Hotel Bossa Nova

Popkultur // Artikel vom 03.03.2015

So ganz überein stimmt man im Hotel Bossa Nova nicht mit dem Motto des brasilianischen Staates.

>   mehr lesen...


Steve Wynn

Popkultur // Artikel vom 03.03.2015

Bekannt wurde er durch seine Band „The Dream Syndicate“, die Amerikas Indie-Rock-Szene der 80er im Alleingang begründet hat.

>   mehr lesen...




Brötzmann – Swell – Nilssen-Love

Popkultur // Artikel vom 01.03.2015

Am Urknall des 21. Jahrhunderts zündeln drei Waghalsige nach eigener Aussage derzeit im „Multiversum“.

>   mehr lesen...




Trio Con Brio

Popkultur // Artikel vom 01.03.2015

Das 1990 von der Gitarristin Andrea Förderreuther gegründete Trio Con Brio mit der Flötistin Christina Singer und der
Bratschistin Lydia Bach ist weltweit auf Tournee.

>   mehr lesen...




ADHD

Popkultur // Artikel vom 28.02.2015

Ein kleines Jazzwunder aus dem Musikwunderland Island sind ADHD.

>   mehr lesen...




The United Kingdom Ukulele Orchestra

Popkultur // Artikel vom 28.02.2015

Sechs sitzende Männer in dunklem Anzug mit Fliege und zwei Frauen in schwarzer Abendrobe, auf dem Schoß Instrumente, die wie frischgeschlüpfte Babygitarren wirken.

>   mehr lesen...