Geballte Sinnlichkeit

Popkultur // Artikel vom 29.09.2007

Viviane de Farias zählt seit Jahren zu den musikalischen Aktivposten Karlsruhes.

Die brasilianische Sängerin hat neben ihrer vielseitigen Musikalität eine ungeheure Bühnenpräsenz, die ihr sogar schon von der alten Tante "Zeit" bescheinigt wurde. Das will viel heißen. Wer Viviane einmal auf der Bühne erlebt und gehört hat, etwa mit Martin Müller, ist ihr bedingungslos verfallen – und bleibt es, dank ihrer stimmlichen Raffinesse. Jetzt präsentiert sich Viviane de Farias mit einer eigenen CD, "Moment of Passion", mit besten Musikern und in allerbester Fassung und Laune. Das ist Bossa Nova, wie er besser und zeitgemäßer nicht sein könnte, und das alles gibt es auch live. -hs

Sa, 29.9., 20 Uhr, Tollhaus; CD: Viviane de Farias, Moment of Passion, In+Out Records, IOR CD 77088-2
www.tollhaus-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Johanna Borchert

Popkultur // Tagestipp vom 20.01.2018

„Das Einzige, was an meiner Musik Jazz ist, ist die Einstellung.“

>   mehr lesen...




Carmen Souza

Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2018

Carmen Souza steht für Weltmusik ohne Ethno-Überbau.

>   mehr lesen...


Playground Session

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Die recht neuen „Playground Sessions“ holen das Publikum ähnlich wie das Vereinsheim nah ran ans Geschehen.

>   mehr lesen...




Blassportgruppe

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Doppeldeutige Altherrenwitzeleien lassen wir diesmal stecken.

>   mehr lesen...




Alex Mofa Gang

Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2018

Mit ihrem juvenil-doofen Namen ist die Berliner Bande um den fiktiven Charakter Alex auf der Debütanten-„Reise zum Mittelmaß der Erde“ ganz gut gefahren.

>   mehr lesen...