Giardini di Mirò

Popkultur // Artikel vom 21.11.2010

Wenn die „Gold Soundz“-Reihe gemeinsame Sache mit dem Filmverein Déja Vu macht, kann eigentlich nur eine Stummfilmvertonung rumkommen.

Aber zeitgemäß: Italiens Vorzeige-Postrocker Giardini di Mirò bespielen mit ihrem neuen Album (City Center Office/Indigo) den italienischen Stummfilm „Il Fuoco“ von Giovanni Pastrone aus dem Jahr 1916.

Die Mittelmeeranrainer bleiben ihrem elegischen Slowcore treu, können aber projektbedingt nicht immer das gewohnte Feuer entfachen. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Kohi-Jazz

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Wer hat’s erfunden?

>   mehr lesen...




Kasalla

Popkultur // Tagestipp vom 18.10.2017

Kasalla kommen aus Köln und sind im Dialekt unterwegs.

>   mehr lesen...