Gogol Bordello

Popkultur // Artikel vom 14.12.2009

Die wilde Anarcho-Truppe aus New York spielt Zigeuner-Punk und ist längst Kult!

Folklore aus Osteuropa wird durch den Fleischwolf gedreht, das Gehackte mit den unterschiedlichsten Genres zwischen Rock und Dub gemischt und feinherb mit leicht versoffen klingendem Gesang, einem Hauch Poesie und Multi-Kulti-Attitude gewürzt.

Vor kurzem erschien der CD/DVD-Doppelpack „Live From Axis Mundi“ auf Sideonedummy Records, der den Wahnsinn auf der Bühne aber auch nur ansatzweise einfangen kann. Vor allem den komplett durchgeknallten Frontmann Eugene Hütz muss man mit eigenen Augen gesehen haben! -er

Mo, 14.12., 20.30 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe !!!verschoben auf So, 16.5.2010!!!
www.tollhaus.de
www.gogolbordello.com
www.myspace.com/gogolbordello

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Enjoy Jazz 2017

Popkultur // Tagestipp vom 22.10.2017

Ein paar herrlich bunte Vögel kommen in die Metropolregion.

>   mehr lesen...