Greg Haines & Petrels

Popkultur // Artikel vom 19.05.2015

Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt, legen sich darke Schleier auf den Sound.

Denovali Records hat sich aus Bochum in die weltweite Aufmerksamkeitsspanne zwischen Ambient, Drone, Darkjazz und elektronischen Experimenten malocht.

Die Labelkünstler kommen derweil von überall her, das Jubez begrüßt bei seiner Denovali-Reihe nun zwei Gastarbeiter aus UK: Greg Haines ist auf minimalistische Verbindungen zwischen Piano und Elektronik spezialisiert und mit Oliver Barrett aka Petrels dronet es tief aus dem Schacht. -fd

Di, 19.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.





Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2019

Fifth Jubilee feiert Karlsruhes annual „Irish Folk Rock Party“.





Popkultur // Tagestipp vom 12.01.2019

Das Mikado startet mit entspannten bis treibenden Rock- & Blues-Rhythmen ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 11.01.2019

Der Name ist Programm.





Popkultur // Tagestipp vom 10.01.2019

Nora Steiner und Madlaina Pollina verquicken in ihrem Schweizer Folk-Rock-Duo Vor- und Nachnamen.