Gustav Peter Wöhler Band

Popkultur // Artikel vom 11.03.2016

Ein Song von Bonnie Raitt gibt dem neuen Programm der Gustav Peter Wöhler Band diesmal seinen Namen.

Und „Shake A Little“ ist durchaus als Aufforderung zu verstehen, wenn es zwischen den Balladen einmal rockiger zugeht. Nach längerer Pause und Ausflügen in verschiedene andere Projekte findet das Quartett wieder zusammen, um sich seiner Vorliebe für entschlackte Coverversionen von Rock’n’Roll- und Pop-Klassikern zu widmen; dabei treffen One-Hit-Wonder auf Evergreens und vergessene Songperlen. Foto: Charlie Spieker. -pat

Fr, 11.3., Kurhaus, Baden-Baden; Sa, 12.3., Tollhaus, Karlsruhe, jeweils 20 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 21.01.2019

Wenn Martin Sörös seinem Lieblingspianisten McCoy Tyner die Ehre erweist, verspricht das ein toller Abend zu werden.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.