Heidi Happy

Popkultur // Artikel vom 14.05.2012

Die Schweizer Sängerin weckt mit ihrem Namen Erwartungen, die die Musikerin aus Luzern durchaus erfüllt, wenn auch nicht mehr als verspielte Folk-Chanteuse wie einst 2007.

Die eigenwillige 30-jährige Pop-Musikerin hat ein Faible für orchestrale Sounds und fiel mir zuerst als Gastsängerin von Yello oder Stefan Eicher auf. Ihr neues drittes Album „Hiding With The Wolves“ wurde für ein komplettes Orchester geschrieben, live allerdings bricht die Künstlerin, die auch ihre Website designt und ihre Videos selbst konzipiert, das Album auf ein Duoformat mit Ephrem Lüchinger herunter. Spannend – und mit viel Equipment auf der Bühne. Sie gastiert erstmals in Karlsruhe. -rw

Mo, 14.5., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Gernot Ziegler’s Mobile Home - „Aussichten“

Popkultur // Tagestipp vom 11.12.2017

Auf dem taufrischen Werk „Aussichten“ spielen Gernot Ziegler und seine Band Mobile Home (Drums: Stefan Günther-Martens, Bass: Zeca de Oliveira) einmal mehr ihre größte Stärke aus: Variabilität.

>   mehr lesen...




The One-Hundred-Minute-Dance-Event & East Funk Attack

Popkultur // Tagestipp vom 08.12.2017

Der Name ist beim „One-Hundred-Minute-Dance-Event“ Programm.

>   mehr lesen...




Teesy

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

„Wünschdirwas“ ist Teesys zweites Album, das mit der Single „Jackpot“ (mit Cro) auch einen veritablen Hit enthielt.

>   mehr lesen...




Mister Me

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

Er tourt sich seit Jahren unter eigener Flagge den Wolf, war Support bei Silbermond und legte Ende Oktober endlich seinen ersten dichtbepackten Longplayer vor.

>   mehr lesen...




Emma Ruth Rundle

Popkultur // Tagestipp vom 06.12.2017

Den eigenen Herbstblues kann man getrost zu Hause lassen.

>   mehr lesen...