Helge Lien Trio

Popkultur // Artikel vom 03.04.2009

Die Kompositionen des Helge Lien Trios sind so zartschmelzend und süß, dass man jegliche musikalische Diät ab dem ersten Ton für null und nichtig erklärt.

Die Norweger, die mit „Hello Troll“ eine der wohl feinsinnigsten und schönsten Jazzplatten 2008 vorgelegt haben, kommen nun endlich einmal in die Nähe.

Musikalisch kann man sie auf eine Stufe mit den leider viel zu früh von uns gegangenen E.S.T. stellen, wenngleich Helge Lien und seine Weggefährten mehr als die Schweden zur Geradlinigkeit und zum wirkungsvollen Understatement neigen. Die Tonsprache ist hingegen ähnlich lyrisch und bildreich. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 5?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …


P8

Popkultur // Artikel vom 03.06.2022

Zwei Bands aus Frankreich spielen im neuen P8.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …