Hotel Bossa Nova

Popkultur // Artikel vom 26.09.2009

Bossa Nova kommt nie aus der Mode – zum Glück.

Denn zu welcher Musik sollte man sich sonst nach Brasilien träumen. 2005 wurde das Hotel Bossa Nova in Wiesbaden aufgemacht, an dessen Bar man den süffigsten aller musikalischen Cocktails bekommt.

Mittlerweile in Eigenkreation, wohlbemerkt, denn auf dem aktuellen Album „Supresa“ findet sich nur eine einzige Coverversion. Die Hotel- respektive Band„betreiber“ sind die halb indische, halb portugiesische Sängerin Liza da Costa sowie Tilmann Höhn (Gitarre), Alexander Sonntag (Kontrabass) und Wolfgang Stamm (Schlagzeug, Percussion). -er

Sa, 26.9., 20.30 Uhr, Kulturverein Tempel, Scenario, Karlsruhe
www.kulturzentrum-tempel.de
www.hotelbossanova.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...