Impro im Jazzclub

Popkultur // Artikel vom 07.07.2009

Bevor der Jazzclub seine Homebase zum „Zeltival“ verlegt (wir freuen uns bereits jetzt wie Bolle auf Jazzanova am 16. und das Joshua Redman Trio am 17.7.), heißt es zunächst Ohren auf für Fans der Freien Musik.

Das Berliner Trio Grid Mesh sprengt alle Konventionen. Es kreiert oszillierende, energiegeladene Klanggebilde, die Improvisationen wurzeln irgendwo zwischen Rock, Noise, Indie, Neuer Musik und Elektronischem (Do, 18.6.).

Ähnlich freigeistig geht es in den „spontanen Kompositionen“ von Jean-Marc Foltz (Klarinette) und Philippe Ochem (Piano) zu, die im Rahmen der französischen Woche im Jazzclub gastieren (Do, 9.7.). -er


jeweils 20.30 Uhr im Jazzclub, Kaldaune, Karlsruhe
www.jazzclub.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



ßpaced #12

Popkultur // Tagestipp vom 25.11.2017

Die Anstoß e.V. präsentiert coolen Hip Hop zum Sofabouncen ab nachmittags mit neuen Turntable-Konzepten von DJ Stean und fetten Bässen von Karaboga.

>   mehr lesen...




Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...