Jan Garbarek Group

Popkultur // Artikel vom 17.10.2009

Den einzigartigen Saxofonisten Jan Garbarek muss man wohl niemandem mehr vorstellen.

Vier Jahrzehnte warteten seine Fans auf ein Live-Album, Anfang September erschien es nun endlich auf ECM: „Dresden – In Concert“. Eine ähnlich mitreißende und inspirierte Performance wie die 2007 im Alten Schlachthof Dresden aufgezeichnete wird Garbarek hoffentlich auch in Karlsruhe zeigen.

Der Keyboarder Rainer Brüninghaus, der brasilianische Bassist Yuri Daniel und der indische Percussionist Trilok Gurtu sind mit ihm auf Tour. -er

Sa, 17.10., 20 Uhr, Oberrheinhalle, Offenburg; Do, 29.10., 20 Uhr, Konzerthaus, Karlsruhe
www.garbarek.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Zum 30. Mal lädt der langjährige und in KA heimisch gewordene BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller zur gemeinsamen Session.





Popkultur // Tagestipp vom 23.10.2020

Vom Theater aus hat sich die Pariserin Noëmi Waysfeld der Musik neu angenähert, die schon in ihrem Elternhaus präsent war.