Jazz Classix: Steve Swallow

Popkultur // Artikel vom 17.02.2020

Pat Metheny (Foto: Johannes Schmitt)

Der Musik und Biografie des Bassisten Steve Swallow nähert sich das Karlsruher Nordbecken Quartett.

Der 1940 geborene US-Amerikaner war einer der ersten Kontrabassisten, die Ende der 1960er Jahre komplett auf den E-Bass umgestiegen sind, um Klang und Spieltechniken weiterzuentwickeln. Sein charakteristischer lyrischer Sound ist auf zahlreichen eigenen Aufnahmen und Kollaborationen, u. a. mit John Scofield, Pat Metheny und seiner Lebensgefährtin Carla Bley, zu hören. -er

Mo, 17.2., 20 Uhr, Jazzclub im Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 01.05.2020

Keine Band, kein DJ, kein Bier – und kein Publikum.





Popkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Diese fünf italienischen Profimusiker sind Linkin-Park-Fans von „Hybrid Theory“ an.





Popkultur // Tagestipp vom 03.04.2020

Seit ihrem 97er-Album „Ameisenstaat“ sind Knochenfabrik so etwas wie der kleinste gemeinsame Deutschpunk-Nenner.





Popkultur // Tagestipp vom 02.04.2020

Ein Besuch der Baden-Badener „Rhythm & Blues“-Konzertreihe lohnt.





Popkultur // Tagestipp vom 27.03.2020

Noch bevor das neue Album „Durchbruch 2020“ im Sommer auf den Markt kommt, gehen die Hanseaten auf Clubtour.





Popkultur // Tagestipp vom 20.03.2020

Dass es einen „Rock Or Bust“-Nachfolger geben wird, gilt als sicher.