Jazzclub Birdland 59

Popkultur // Artikel vom 15.02.2019

Die beliebte Jam Session entführt dieses Mal von Ettlingen nach Rio de Janeiro (Fr, 15.2.).

Eine Woche später sind zwei der wandlungsfähigsten und umtriebigsten Musiker der Region im Birdland 59 zu hören: Trompeter Thomas Siffling und Saxofonist Peter Lehel arbeiten außerhalb ihrer regulären Combos seit Jahren immer mal wieder in unterschiedlichen Konstellationen zusammen. Eine Partnerschaft, die nicht nur bei Doors Without Words beachtliche Früchte getragen hat. Ihr brandneues Baby heißt Chamäleon Project und verspricht schillernde Instrumentalfarben sowie ungewohnte Texturen und Klangflächen. Immerhin beinhaltet die Besetzung auch Gitarre, Tuba und Percussion (Fr, 22.2.).

Auf vier musikalisch gestandene Männer darf man sich auch bei „4 4 Jazz“ freuen: Gitarrist Tobias Langguth, Pianist Kuno Schmid, Drummer Stefan Günther-Mertens und Bassist Thomas Heidepriem bieten im Ettlinger Jazzclub „Interpretationen im guten alten Sinn des Wortes“ voller Lebendigkeit und Authentizität (Fr, 1.3.). Classic Affairs spüren schließlich der Frage nach, wie ein klassisches Stück in Jazz-Manier klingen kann und umgekehrt. Mozart trifft auf Porter, Chopin auf Gershwin (Fr, 8.3.). Spannend! Alle Konzerte beginnen um 20.30 Uhr. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.