Jem Cooke

Popkultur // Artikel vom 23.02.2011

In der heißen WM-Phase 2010 spielte Jem Cooke schon einmal zu sehr früher Stunde in der Hemingway Lounge.

Nun gibt es endlich einen richtigen Abend-Gig der Engländerin, die auf der Insel immer mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Wieder mit dabei: ihr Daddy Dave an der Gitarre, selbst ein bekannter Produzent und der musikalische Leiter aller Projekte von Sir Cliff Richard, und die akustischen Pop-Songs der Debüt-CD „I Am Jem Cooke“. Vertonter Sonnenschein mit Ukulele und einer Stimme, die runter geht wie Öl. -er

Do, 24.2., 20 Uhr, Hemingway Lounge, Karlsruhe; auch Mi, 23.2. Baden-Baden, SWR (Aufzeichnung SWR3 Late Night), 5.3. Neustadt, Steinhäuser Hof

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...




Mr. Hurley & Die Pulveraffen

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

„Grog’n’Roll“ voraus!

>   mehr lesen...




Kala Brisella & LeVent

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Zweimal intensive Szenebands aus Berlin im Kohi.

>   mehr lesen...