Kari Bremnes

Popkultur // Artikel vom 19.11.2016

„Wir können nicht zweimal an derselben Stelle in einen Fluss steigen“, meinte Kari Bremnes einst in einem Interview, „wir bewegen uns die ganze Zeit.“

Die Sängerin und Liedermacherin von den Lofoten ist schon oft von Neuem in den Fluss gestiegen, 30 Jahre liegt ihr erstes Album bald zurück. In ihren Songs erzählt sie von Details, die auf etwas Größeres verweisen, und geht mit dem Hörer, wie sie so gern sagt, „on the road“. Die führt ganz sicher an einem Fluss entlang... -fd

Sa, 19.11., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 2?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.