Kat Frankie

Popkultur // Artikel vom 28.04.2009

Immer wieder, immer gut.

Da Kat Frankie 2008 zum Dauergast in Karlsruhe mutierte (an dieser Stelle ein Gruß ans Kohi), muss man sie hoffentlich niemandem mehr vorstellen. Die australische Singer-Songwriterin lebt und arbeitet in Berlin, ihre Musik klingt entsprechend nach kraftvoll-emotionalen Inszenierungen einer urbanen Welt.

Der Dokumentarfilm „Berlin Song“ von Uli Schueppel, der die Erlebnisse von sechs Musikern in der Hauptstadt schildert, setzte auch ihr ein Denkmal. Doch wie sangen schon die Helden? „Hol den Vorschlaghammer…“ Auch ohne schweres Gerät und solo dürfte Kat Frankie mit der Kraft ihrer Musik alles niederreißen. -er


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...




Quota & Monoxside

Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2017

Heute Abend gehört das Substage-OG den Gold­städtern.

>   mehr lesen...