Kulturzentrum Tempel im Herbst

Popkultur // Artikel vom 17.08.2012

Mit vollem Programm meldet sich der Tempel aus der Sommerpause zurück.

Nach dem „Journey Of Sounds Between East And West“-Konzert (Fr, 14.9., s. Tagestipp) folgen in schnellem Takt Saxofonistin Susanne Alt (Sa, 22.9.), moderne Weltmusik von Moojah (Fr, 28.9.), Nu Jazz mit dem Ulrich Drechsler Trio feat. Efrat Alony (Sa, 29.9.), ein „A-Musik“-Konzert des Ensembles Miratrix (So, 30.9.), die Jazz-Metaller Panzerballett (Do, 4.10.) und die schwedische Jazz-, Blues- und Pop-Sängerin Pia Fridhill (Fr, 5.10.) sowie Perkussionist Claudio Spieler und Pianist Ingvo Clauder alias Tevana (Sa, 6.10.). Singer/Songwriter-Pop von Barbara Cuesta (Fr, 12.10.), der zweite Auftritt von Tommy Baldus Vereinsheim (Do, 25.10.), das bei der Eröffnung aus allen Nähten platzte, und das sich bei Kraftwerk bedienende Schweizer Jazz-Quartett Mensch Maschine (Fr, 26.10.) sind neben der estnischen Sängerin und Pianistin Ingrid Lukas (Foto/Sa, 27.10.) sowie dem funky Reggae-Achter Jamaram (Fr, 2.11.) weitere Highlights im Herbstprogramm. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 4.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.11.2020

Das 2016 gestorbene sich stetig künstlerisch neuerfindende Pop-Chamäleon ist eigentlich unnachahmbar.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.



Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Die Karlsruher Kontrabassistin Rosanna Zacharias hat GitarristeBoris Frenzl und Jonas Stiegler (Drums) um sich geschart.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Als „schönsten Blume des Genres“ wurden sie im ZDF-Kulturmagazin „Aspekte“ anmoderiert.





Popkultur // Tagestipp vom 24.10.2020

Auch in diesen Zeiten ist ein Trip in unbekannte, ferne Welten möglich.