La Yegros

Popkultur // Artikel vom 22.04.2015

Die digitale Cumbia eroberte in den vergangenen Jahren wie kaum ein anderer Stil die Tanzböden der Weltmusik-Szene.

Und dieses elektronische Grundgerüst erweitert Mariana Yegros, die 2013 ihr Debüt „Viene de mi“ veröffentlicht hat, um volkstümlichen Chamamé, Milonga und Rap.

Mit ihrer Afromähne und den knallig-futuristischen Bühnenoutfits ist die aus Argentinien stammende Sängerin ein echter Hingucker, doch ihre erdig-freche Stimme bleibt das größte Pfund dieses „World Top 7“-Abends. -pat

Mi, 22.4., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.