Lady Blackbird

Popkultur // Artikel vom 20.07.2022

Lady Blackbird (Foto: Tony Duran)

Fast zehn Jahre hat es gedauert, bis Marley Munroe aka Lady Blackbird ihrem ersten Hit „Boomerang“ ein Album folgen ließ.

Das ist jetzt endlich draußen: „Black Acid Soul“ wartet mit einem Mix aus Eigenkompositionen und Cover-Versionen auf. Insbesondere Nina Simone hat es Marley angetan. Düster-minimalistischer Sound trifft auf eine warme, volle Stimme, die zu den heißesten Tipps an den Zentren und Randbereichen des Jazz gehandelt wird. -fd

Mi, 20.7., 20.30 Uhr, Zeltival, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL