Le Grand Uff Zaque & Jimmy Floyd

Popkultur // Artikel vom 27.03.2010

Ein fettes Szenetreffen hat hier das Radio Oriente angerührt!

Le Grand uff Zaque, inzwischen verstärkt durch die afrikanische Prinzession Laura, Vocals und den Rapper MOC (deutscher Freestyle-Meister), spielen aktuelle Clubsounds im Bandformat. Oder wie sie selbst sagen: „Drum & Bass-Jazz ist die neue Volksmusik“.

Kongenial passt auch der zweite Act: Jimmy Floyd aus Köln spielen erdigen Funk mit poetischen Raps. Mars & DJ Crypt von der Südwestwind-Crew stellen neue Tracks vor – und als Aftershow-DJ ist Blechzong mit von der Partie. -rowa


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Miwata

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Seine vor verschneiter Großvillarser Ackerkulisse gedrehte Ukulele-Akustik-Nummer, in der Marvin Reis Zapata Sound besingt, datiert von 2011.

>   mehr lesen...