Le Grand Uff Zaque & Jimmy Floyd

Popkultur // Artikel vom 27.03.2010

Ein fettes Szenetreffen hat hier das Radio Oriente angerührt!

Le Grand uff Zaque, inzwischen verstärkt durch die afrikanische Prinzession Laura, Vocals und den Rapper MOC (deutscher Freestyle-Meister), spielen aktuelle Clubsounds im Bandformat. Oder wie sie selbst sagen: „Drum & Bass-Jazz ist die neue Volksmusik“.

Kongenial passt auch der zweite Act: Jimmy Floyd aus Köln spielen erdigen Funk mit poetischen Raps. Mars & DJ Crypt von der Südwestwind-Crew stellen neue Tracks vor – und als Aftershow-DJ ist Blechzong mit von der Partie. -rowa


Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





„Zeltival“-Ausblick 2018

Popkultur // Tagestipp vom 29.06.2018

Zwei herausragende afrikanische Acts bilden die Klammern des 24. „Zeltivals“.

>   mehr lesen...




Guns n’ Roses

Popkultur // Tagestipp vom 24.06.2018

Mit noch weniger Longplayern in die „Rock’n’Roll Hall Of Fame“ einzuziehen, das haben neben den Gunners wohl nur Nirvana vollbracht.

>   mehr lesen...




Jonas Gavriil

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die Nähe zwischen Jonas Gavriil und Peter Freudenthaler ist nicht nur geografischer Natur.

>   mehr lesen...




Klaus Graf Quartett

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Klaus Graf hatte sie alle.

>   mehr lesen...




Blessthefall

Popkultur // Tagestipp vom 22.06.2018

Die gerne mal inflationär-penetrant auf elektronische Spielereien zurückgreifenden Blessthefall zählen jetzt zur Rise-Records-Family und haben kurz nach dem Signing ihr drittes Album angekündigt.

>   mehr lesen...