Lisa Wahlandt

Popkultur // Artikel vom 25.04.2012

Bei der Kammerjazz-Sängerin treffen Prince auf Franz Schubert, Doors auf Bossa Nova und Stones auf Jazz-Standards.

Zu Gast beim Bruchsaler Jazzclub präsentiert Lisa Wahlandt mit sinnlichem Gesang und begleitet vom minimalistischen Spiel ihres Trios in erster Linie unveröffentlichtes Material; sie stimmt aber auch Coversongs der Beatles oder von Depeche Mode an, die allerdings so eigenständig gehalten sind, dass die Originale nicht mehr viel zur Sache tun. -pat

Do, 26.4., 20 Uhr, Exil Theater, Güterbahnhof 5, Bruchsal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...