Lobith

Popkultur // Artikel vom 03.10.2007

"Sunday Land" haben Lobith ihr neues, drittes Album getauft, und in der Tat ist der dezent angejazzte, leicht melancholische "kosmoromantische" Tiefen-Pop stimmungsmäßig was für sonntags.

Sängerin und Songwriterin Gabriela Krapf und ihre Band spielen ihren ganz eigenen Sound. Geholfen hat zwischen Stockholm, Zürich und New York Tonzaubermeister Peter Scherer (L. Anderson, B. Frisell, C. Veloso), was den internationalen Anspruch von Lobith nur unterstreicht. -rw

Fr. 5.10., 20.30 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario
www.kulturverein-tempel.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.