Maximilian Hecker

Popkultur // Artikel vom 24.01.2013

Korea, China oder Taiwan – in Asien ist er ein Popstar, in Deutschland der wenig gewürdigte Außenseiter.

Maximilian Hecker, dessen Debüt „Infinite Love Songs“ sich 2001 gleich mal unter den Top Ten der „New York Times“ einzuordnen wusste.

Auf Tour kommt der sanfte Berliner mit dem 7. Studio-Album „Mirage Of Bliss“ (Blue Soldier/Rough Trade), intimen Low-Fi-Sounds und starken Britpop-Anklängen, elegischen Oden an die Liebe, das Leben und die Einsamkeit sowie seinem Duo-Partner Felix Räuber. -pat

Do, 24.1., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Kid Francescoli

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Julia Minkin und Mathieu Hocine formieren dieses amerikanisch-französische Elektro-Pop-Duo.

>   mehr lesen...




Holler My Dear

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

„Disco-Folk mit Groove und Geist“.

>   mehr lesen...




Die Sonne & The Monochrome Set

Popkultur // Tagestipp vom 22.02.2018

Mit zwei „Tapete Records“-Vorzeige-Acts schmückt sich der Südstadt-Kulturraum am „art“-Wochenende.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: Jaco Pastorius

Popkultur // Tagestipp vom 19.02.2018

Für viele ist Jaco Pastorius einer der besten, wenn nicht sogar der beste Bassist der Welt.

>   mehr lesen...




DJ Brom & Friday Dunard

Popkultur // Tagestipp vom 17.02.2018

DJ Brom beliefert Köln mit Good News.

>   mehr lesen...




Locas In Love

Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2018

Vor zehn Jahren erschien „Saurus“, das zweite Album von Locas In Love mit Wurzeln in Pforzheim, Mühlacker und Köln.

>   mehr lesen...