Mélange à deux

Popkultur // Artikel vom 22.06.2024

Mélange à deux (Foto: André Straub)

Diese drei Musiker nehmen ihr Publikum mit in „Die fabelhafte Welt der Amélie“, „Sous le ciel de Paris“, zu den „Kindern des Monsieur Mathieu“, zu Gilbert Bécaud, Edith Piaf, Eric Satie und Gabriel Fauré.

Die außergewöhnliche Klangkombination von Oboe (Ulrike Albeseder), Akkordeon (Uwe Hanewald) und Kontrabass (Wolfgang Mayé) macht jedes Konzert besonders; zumal neben eigenen Arrangements auch spannende Interpretationen von Astor-Piazzolla-Tangos, Herbert-Pixner-Folk sowie Sting, Metallica und Hendrix zur stilistischen Vielfalt des Ensembles Mélange à deux gehören! -pat

Sa, 22.6., 20 Uhr, Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL