Mélissa Laveaux

Popkultur // Artikel vom 26.09.2014

Auf ihrem neuen Album verleiht die Songwriterin mit haitianisch-kanadischen Wurzeln ihrem früher akustischen und weltmusikhaften Folkentwurf durch zeitgemäße Beats eine frische, pop-orientierte Dringlichkeit.

Geschickt kombiniert sie Folk mit Indie Pop – ihr perkussives Gitarrenspiel und ihre leidenschaftliche Stimme passen auf jeden Fall bestens zum neuen, betont elektronischen Rhythmusfundament. -rw

Fr, 26.9., 21 Uhr, Café Nun, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.