Melva Houston & Friends

Popkultur // Artikel vom 10.06.2010

Geboren ist Melva Houston in Memphis, und sie sang schon als Teenager im Background von Isaac Hayes, Wilson Pickett und Otis Redding.

Blues und Gospel verbindet die großartigen Sängerin mühelos mit Jazz-Idiomen – Jazzstandards von Gershwin, Ellington und Cole Porter stehen gleichberechtigt neben Stücken von Thelonious Monk oder Horace Silver.


Fr, 11.6., 20.30 Uhr, Birdland 69/Jazz-Club Ettlingen
www.birdland59.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 7.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.