Mine

Popkultur // Artikel vom 29.10.2020

Mine (Foto: Simon Hegenberg)

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.

Es folgten „Das Ziel ist im Weg“, das Fatoni-Feature „Alles Liebe nachträglich“ und vergangenes Jahr „Klebstoff“, mit dem Jasmin Stockers Deutsch-Pop noch ein kleines bisschen zugänglicher wird, ohne seinen nischig-mutigen Nimbus einzubüßen. Das Konzert findet im Rahmen der anfangs noch gestreamten BBE-Corona-Veranstaltungsreihe „Kultur-Baden“ statt, die jetzt den Zusatz „Live & Limited“ trägt. -pat

Do, 29.10., 20 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Bénazetsaal

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 9?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.