Ministry Of Wolves, Nôze & Fritz Kalkbrenner

Popkultur // Artikel vom 17.03.2014

Ein aufsehenerregendes Line Up hat sich dem Soundtrack des Theaterstücks „Republik der Wölfe“ angenommen, das auf den Geschichten der Gebrüder Grimm bzw. Anne Sextons „Transformations“ von 1971 basiert.

Alexander Hacke, Mick Harvey, Danielle de Picciotto und Paul Wallfisch sind bekannt u.a. durch die Neubauten und Nick Caves „Bad Seed“ und werden themengerecht sicherlich einen spektakulär düsteren Sound zu den abgründigen moralischen Storys anrühren. Aus produktionstechnischen Gründen wurde der Gig gecancelt...

Weitere Tipps sind die Konzerte der Experimental-Clubber Nôze (10.4.) und von Judith Holofernes: Die „Wir sind Helden“-Frontfrau präsentiert am 12.4. ihr Solodebüt live. Am Fr, 28.3. ist ab 22 Uhr in Halle 01 und Halle 02 eine Berliner Doppelshow angesagt: Fritz Kalkbrenner kommt mit Format:B, und mit Alex Doering, Reiner Routine & Herrdammert, Ben Loco, Max Weber & Jonas Marienfeld, Error & Punke, Mamood & Habel ist zudem massiver lokaler Support geboten.


Ministry Of Wolves: Mo, 17.3., Halle 02, Heidelberg !!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 4?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.