Molotov

Popkultur // Artikel vom 20.08.2012

Ich war 2011 eher zufällig Ohrenzeuge des Comeback-Konzertes der mexikanischen Crossover-Haudegen Molotov, die anfangs trotz zweier Bässe eher rumpolterten als mit der slappenden Dampframme zu grooven.

Das legte sich aber schnell und die nicht kleine Crowd war schließlich heftig am Mitslammen und Mitsingen – die Tracks ihres 15 Jahre alten Hit-Albums „Dónde Jugaran las niñas?“ werden auch heute noch gerne in den Indie-Discos gespielt. Die politisch korrekten Stimmungskanonen haben aktuell ein Best-Of-Album raus und kommen natürlich auch gerne nach Karlsruhe zurück. -rw

Do, 30.8., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...




Illegale Farben

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Düstere Tagträume haben diese fünf Kölner für ihr Zweitwerk „Grau“ zusammengebraut.

>   mehr lesen...




Hemingway Lounge

Popkultur // Tagestipp vom 17.11.2017

Neben den beliebten Reihen „Feine Töne“ mit Barjazz und dem „Jazz Market“ fährt die HL auch freitags ein sattes Jazz-Programm auf.

>   mehr lesen...




Battle Beast

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Die finnischen Heavy Metaller „Battle Beast“ um Powerfrau Noora Louhimo melden sich mit dem neuen Album „Bringer Of Pain“ zurück.

>   mehr lesen...


Rant

Popkultur // Tagestipp vom 16.11.2017

Merle Bennett (Drums) und Torsten Papenheim (Gitarre) laufen im Kohi unter Experimental, bringen in Minimal-Besetzung aber astreine Jazz-Attitude mit.

>   mehr lesen...