Molotov

Popkultur // Artikel vom 20.08.2012

Ich war 2011 eher zufällig Ohrenzeuge des Comeback-Konzertes der mexikanischen Crossover-Haudegen Molotov, die anfangs trotz zweier Bässe eher rumpolterten als mit der slappenden Dampframme zu grooven.

Das legte sich aber schnell und die nicht kleine Crowd war schließlich heftig am Mitslammen und Mitsingen – die Tracks ihres 15 Jahre alten Hit-Albums „Dónde Jugaran las niñas?“ werden auch heute noch gerne in den Indie-Discos gespielt. Die politisch korrekten Stimmungskanonen haben aktuell ein Best-Of-Album raus und kommen natürlich auch gerne nach Karlsruhe zurück. -rw

Do, 30.8., 20 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.