Musica Dunarea

Popkultur // Artikel vom 16.07.2016

Kaum ein Strom passiert so viele verschiedene Kulturen wie die Donau, wobei die Länder des Balkans mit ihren südosteuropäischen Skalen und ungewohnten Rhythmen naturgemäß im Vordergrund stehen.

Christoph Obert (Akkordeon, Gesang) und Angelika Metzler (Klarinette/Saxofon/Flute) – sonst mit ihrer Band Taxi Sandanski im Oktett mit deftigen Bläsern und Trommeln unterwegs – brachte das auf die Idee, ihre Passion in ein musikalisches Donauprojekt zu verpacken, u.a. mit Romaliedern aus dem ehemaligen Jugoslawien, mit lebensfrohen Tänzen aus Bulgarien oder Rumänien und mit gefühlvollen Melodien aus Moldawien.

Sa, 16.7., 20 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.