Musica Dunarea

Popkultur // Artikel vom 16.07.2016

Kaum ein Strom passiert so viele verschiedene Kulturen wie die Donau, wobei die Länder des Balkans mit ihren südosteuropäischen Skalen und ungewohnten Rhythmen naturgemäß im Vordergrund stehen.

Christoph Obert (Akkordeon, Gesang) und Angelika Metzler (Klarinette/Saxofon/Flute) – sonst mit ihrer Band Taxi Sandanski im Oktett mit deftigen Bläsern und Trommeln unterwegs – brachte das auf die Idee, ihre Passion in ein musikalisches Donauprojekt zu verpacken, u.a. mit Romaliedern aus dem ehemaligen Jugoslawien, mit lebensfrohen Tänzen aus Bulgarien oder Rumänien und mit gefühlvollen Melodien aus Moldawien.

Sa, 16.7., 20 Uhr, Kulturhaus Mikado, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 27.12.2020

Dieses Sextett ist das All-Star-Ensemble der Karlsruher Improvisationsszene.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.