Nat King Cole – „Regenerations“

Popkultur // Artikel vom 12.04.2009

Zum 90. Geburtstag der 1965 verstorbenen Soullegende trifft sich die Rap-, Pop- und Reggae-Szene zum Duett.

Nat King Cole „Regenerations“ (Capitol/EMI) sammelt Arbeiten von u.a. Will I.Am, Nas, The Roots,  Bebel Gilberto oder der großen TV On The Radio – eine Compi weit jenseits traditioneller Remix-CDs. -rowa

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.