Norbert Gottschalk/Dizzy Krisch

Popkultur // Artikel vom 17.10.2014

Ein Zungenturner von internationalem Format!

Norbert Gottschalk ist mit seinen Vokalimpros und Scatgesängen eine hohe Hausnummer in der Jazz-Szene, komponiert aber auch schon mal für Chaka Khan. In seinem „Stars“-Programm mit auf der Bühne: Hubert Nuss (Piano), German Klaiber (Bass) und Michael Küttner (Drums; Fr, 17.10., 20 Uhr).

In einer ganz anderen Nische hat sich Dizzy Krisch eingerichtet – auf den Spuren der alten Vibraphon-Helden wie Lionel Hampton und Milt Jackson spielt er durch die Jazz-Epochen, Anselm Krisch (Piano), Karoline Höfler (Bass) und Drummer Dieter Schumacher lesen am Fr, 7.11. mit ihm aus den „Vibraphone Diaries“ (20 Uhr). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 8.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.