Nostalgia 77 & Hidden Orchestra

Popkultur // Artikel vom 20.02.2012

Doppelpackung Brit-Jazz, Marke „State Of The Art“.

Ben Lamdin hat als Nostalgia 77 elf Platten in sieben Jahren veröffentlicht, mal allein, mal im Oktett. Er hievt „Seven Nation Army“ mit seinem Cover aus dem Stadion in dunkle Clubkeller, klingt ein andermal wie Boards of Canada in Jazz und wird derzeit von der Berliner Soulistin Josa Peit mit kräftiger Stimme unterstützt.

Das Edinburgher Hidden Orchestra formiert sich rund um den Filmmusik-Komponisten Joe Acheson und zählt unter anderem Claude Debussy, Radiohead und Aphex Twin zu seinen Inspirationsquellen.

Klar, dass daraus ein vielfältiger Sound entsteht: Tiefer gelegte Bässe, schleppende bis scheppernde Beats sowie allerhand elektronische und akustische Sounds – live mit gleich zwei Drummern umgesetzt! Ein spannender Abend im Zeichen des Nu Jazz, „Post Jazz“ oder auch egal jetzt. -fd

Mo, 20.2., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 3.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

„Heavy Rock für die Kinder der Nacht“ haben sich The Vamypres auf den Grabstein geschrieben.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2020

Theresa Stroetges schafft es mit jedem Album, anders zu klingen.





Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Max Zentawers Interesse reicht vom Jazz über Rock und lateinamerikanische Musik bis zu Avantgarde und freier Improvisation.



Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2020

Conni Maly war Teil einer recht erfolgreichen Riotgirl-Band, bevor ihr Mitte der 90er die Ravekultur und die legendäre Roland MC 303 begegnet sind.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Als die Minimalistin aus Mainz 2013 im Radio Oriente auftrat, war ihr selbstbetiteltes Debüt noch in der Mache, das ursprüngliche Soloprojekt aber schon zu einem mehrköpfigen Ensemble herangewachsen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.10.2020

Der in Chicago aufgewachsene Jimmy Kahr hat sich schon zu Anfang seiner Karriere unter den amerikanischen Bluesern etabliert.