Odd Couple & Pisse

Popkultur // Artikel vom 18.11.2016

13 Instrumente verteilt auf ein Duo und Minimum zehn musikalische Einflusssphären – das sind die Eckdaten des zweiten Albums von Odd Couple (Fr, 18.11.).

Haben sich Tammo Dehn und Jascha Kreft auf ihrem Debüt „It’s A Pressure To Meet You“ noch an der Garage-Rock-Ursuppe abgearbeitet, kommt der vielsagende Nachfolger „Flügge“ als eklektische Mixtur aus Breitwand-Riffs, nachtschattigen Blues-Orgeln und einer modernen Krautrock-Interpretation daher.

Tags drauf zünden die Ostzonen-Vokuhilas Pisse (Sa, 19.11.) ein Feuerwerk der schlechten Laune! Ihr Synthie-Trash-Punk-Album „Mit Schinken durch die Menopause“ wurde für seinen „genialen Dilettantismus“ von der „Spex“ und Musikjournalisten wie Linus Volkmann regelrecht abgefeiert, was den drei (oder doch vier?) Ronnys aus Hoyerswerda allerdings ziemlich am Arsch vorbeigeht. -pat

Fr+Sa, 18.+19.11., 21 Uhr, Alte Hackerei, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 13.03.2020

Das niederländisch-belgische Punk’n’Roll-Quartett March bereitet an diesem Wochenende die Bühne für einen weiteren Legendenauftritt.





Popkultur // Tagestipp vom 11.03.2020

Eine der Legenden des Hardcore-Punks feiert 40. Bandjubiläum!





Popkultur // Tagestipp vom 07.03.2020

Der junge Berliner Songwriter ist der begnadetste Gitarrero, den das Liedermacherlabel Ahuga herausgebracht hat.





Popkultur // Tagestipp vom 06.03.2020

Eine Verneigung vor Pink Floyd ist das knapp dreistündige Best-of der Echoes.





Popkultur // Tagestipp vom 01.03.2020

Dass der vorletzte Track des wegweisenden Stoner-Albums „Blues For The Red Sun“ den Namen dieser kalifornischen Band bildet, hat seinen guten Grund.





Popkultur // Tagestipp vom 28.02.2020

Dieses Londoner Anarcho- und Streetpunk-Trio steht seit 1995 für klassischen Hahnenkamm-Punk.