Olivia Trummer & Jean-Lou Treboux

Popkultur // Artikel vom 08.10.2016

Hier die Klassik mit ihren bis ins letzte Detail festgelegten, formvollendeten Kompositionen – dort der freie, improvisierte, im Moment entstehende Jazz?

Olivia Trummer (Klavier) und Jean-Lou Treboux (Vibraphon) setzen sich genau dazwischen und stellen fest – da ist ganz schön viel Platz. Aus Musik, die gleichermaßen von Bach und Scarlatti geprägt ist, wie sie mit jazzigen Improvisationen und Scatgesang (Trummer) arbeitet, entsteht etwas Drittes, das man nicht als Kreuzung der ursprünglichen Gattungen begreifen darf, muss, braucht. -fd

Sa, 8.10., 20 Uhr, Kulturzentrum Tempel, Scenario Halle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Angelika Express & Juniique

Popkultur // Tagestipp vom 11.11.2017

Unverdrossen und regelmäßig live auch im Kohi lassen die Kölner Angelika Express ihren Powerpop-Punk auf die Kenner-Meute los.

>   mehr lesen...




Our Last Night

Popkultur // Tagestipp vom 05.11.2017

Groß rauskommen ganz ohne Label?

>   mehr lesen...




Abgesagt: Django 3000

Popkultur // Tagestipp vom 03.11.2017

„Bonaparty“ on?

>   mehr lesen...




Honigdieb & Columbian Neckties

Popkultur // Tagestipp vom 02.11.2017

Drei Hackerei-Auftritte in einem Jahr – das macht Sir Hannes so schnell keiner nach!

>   mehr lesen...




Halloween Dudefest 2017

Popkultur // Tagestipp vom 30.10.2017

Weil sich der Reformationstag zum 500. Mal jährt und zum Jubiläum einmalig als bundesweiter Feiertag begangen wird, hängt das „Halloween Dudefest“ bei seiner zweiten Ausgabe einen Tag dran.

>   mehr lesen...