OM

Popkultur // Artikel vom 26.07.2019

Ihr mantrahaft-schleppender Stoner-Doom ist Kult – und extrem verstörend.

Mit dem „God Is Good“ hat das Trio OM seinerzeit den ersten Schritt hin zu einem ausgeschmückten Sound gemacht; der Nachfolger „Advaitic Songs“, das bislang letzte Studioalbum von 2012, durfte sich mit seinen unvorhersehbaren Kompositionen als Meisterwerk adeln lassen, das man mit seinem progressiven, erdig-durchpflügenden Klanggebilde nicht ohne Weiteres in gängige Genres kategorisieren kann. -pat

Fr, 26.7., 20.30 Uhr, Jubez, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Viagra Boys

Popkultur // Artikel vom 08.12.2022

Ihr Post-Punk-Hit „Sports“ ließ die Stockholmer 2018 steilgehen.

Weiterlesen …




Dudu Tassa & The Kuwaitis

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Dudu Tassa steht für Iraq’n’Roll.

Weiterlesen …




Delta Sleep

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Hier kommt die UK-Sensation in Sachen Indie-Math-Pop!

Weiterlesen …




Beatsteaks

Popkultur // Artikel vom 02.06.2022

Mit dem All-Time-Triumvirat „Hello Joe“, „Hand In Hand“ und „I Don’t Care As Long As You Sing“ markiert „Smack Smash“ 2004 den großen Durchbruch der fünf Berliner, die sich heute so ziemlich alles nachsagen lassen – außer Punkrock zu machen.

Weiterlesen …




Proberaum-Notstand in Karlsruhe

Popkultur // Artikel vom 31.05.2022

Das Popnetz hat in Koop mit der IG MusikerInnen und dem Verein Bandprojekt Karlsruhe den „Proberaum-Notstand“ ausgerufen.

Weiterlesen …




Pajazzo

Popkultur // Artikel vom 29.05.2022

Das Palatine Jazz Orchestra ist aus der Corona-Pause zurück.

Weiterlesen …