Ouzo Bazooka & Pauls Jets

Popkultur // Artikel vom 12.12.2019

Ouzo Bazooka

Nach Ouzo Bazooka, den Helden des Psych-und Surf-Rocks aus Tel Aviv (Do, 12.12., 20 Uhr), stellen sich die hochgehandelten Wiener Pauls Jets mit ihrem Debütalbum „Alle Songs“ vor.

Das Trio schrabbelt charmant durch Pop-Punk-Perlen wie „Wo stehst du mit deiner Kunst, Baby“. Support ist der Wiener Rapper Rektor Bust, der auf der CD ein Gastfeature hat (Fr, 13.12., 21 Uhr, Kohi). -rw

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.