Peter Lehel‘s Wildcard

Popkultur // Artikel vom 04.03.2016

Seit Jahren pflegt der hier verwurzelte Saxer Peter Lehel den musikalischen Austausch mit dem ungarischen Pianisten Kalman Olah.

Aktuell interessieren sich die beiden für traditionelle ungarische Musik, für deren „Melancholie“ und „wunderschöne archaische Melodien“, die sie mit ihrem Harmonie-Verständnis und Improvisationen anreichern. Mini Schulz am Bass und Meinhard Obi Jenne an den Drums sind mit von der Partie. -fd

Fr, 4.3., 20.30 Uhr, Jazzclub Birdland 59, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.02.2019

Er ist einer der derbsten Reimer der deutschen Hip-Hop-Landschaft.





Popkultur // Tagestipp vom 08.02.2019

Den Titel kann man durchaus als Versprechen verstehen.



Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Zu bester Brunchzeit legt der Hardtchor beim „A cappella Market“ in der Hemingway Lounge vor.





Popkultur // Tagestipp vom 19.01.2019

Hier darf getanzt werden!





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Stefan Hantel war einer der Ersten, die in Deutschland der Popkultur kosmopolitischen Sound einimpfte.





Popkultur // Tagestipp vom 18.01.2019

Die Zutaten in „Mrs Bo’s cookbook“ sind recht ungewöhnlich, das fertige Gericht aber überaus schmackhaft.