Peter Murphy

Popkultur // Artikel vom 20.05.2013

Wie so viele andere gehörten Bauhaus zu den zahllosen Bands der Postpunk/Wave-Zeit, die von Kunststudenten gegründet wurden.

Der Name Bauhaus war da nicht weit. Die Debütmaxi der Band um Peter Murphy und Daniel Ash, „Bela Lugosi Is Dead“, mit ihrem morbiden Gestus und stoisch düster klappernder Rhythmusmaschine machte sie schlagartig berühmt; ihr grandioses erstes Album „In The Flat Field“ und Songs wie „She’s In Parties“ oder „Kick In The Eye“ hielten alle Versprechen.

Mit ihren nächsten musikalischen Seelenverwandten, Joy Division, gelten Bauhaus heute als wegweisend für die Darkwave- und Gothic-Szene. Peter Murphy spielt hier seine Bauhaus-Lieblingstracks live. -rw

Do, 23.5., 21 Uhr, Substage, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.