Popa Chubby

Popkultur // Artikel vom 28.10.2016

Seine Gitarre klingt, als würde ihr der mächtige Körper eine Extraportion Resonanz verleihen.

Live ist Ted Horowitz, 1960 in der Bronx geboren und besser bekannt als Popa Chubby, dank seiner Bühnenpräsenz und Spielfreude eine Wucht. Beeindruckt von den Soul- und R&B-Hits von Otis Redding, Wilson Pickett und Aretha Franklin nahm er im Alter von 16 Jahren die erste Gitarre in die Hand und ist seitdem ein echtes Phänomen der Rock- und Blues-Szene, das den Bezug zu seinen Wurzeln nie verloren hat: Mit beißender Gitarre entwickelt er den Blues stets weiter und würzt ihn kräftig mit urbanem Rock, Rap und Hip-Hop. -rw

Fr, 28.10., 20 Uhr, Kulturhalle Remchingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 5.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL



Wirtz unplugged

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Als Kopf von Sub7even feierte Daniel Wirtz ab 1999 erste Erfolge.

Weiterlesen …




Verschoben: Mickela

Popkultur // Artikel vom 30.01.2022

Eben noch auf der „Voice Of Germany“-Bühne, jetzt auch im Jubez.

Weiterlesen …




Verschoben: Birth Control

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die 1966 gegründete deutsche Kult-KrautrockBand, anfangs mit dem jungen Hugo Egon Balder an den Drums, ist seit 2016 wieder aktiv.

Weiterlesen …




„Swingnacht“ mit Franky Doo & Die Swingbop’ers

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

„Je größer die Krise, desto heißer der Swing“ lautet das Motto der kommenden Ettlinger „Swingnacht“.

Weiterlesen …




Henge

Popkultur // Artikel vom 29.01.2022

Die „Intergalaktik Raver“ aus Manchester kombinieren ihre kosmischen Klangbilder mit psychedelischen Soundsprengseln und elektronischen Beats.

Weiterlesen …