Puhdys

Popkultur // Artikel vom 06.12.2015

„Es ist keine Ente, wir spielen bis zur Rockerrente“, gelobten die Puhdys Mitte der 80er Jahre.

Schon das 2012er Album „Es war schön“ ließ erste Spekulationen aufkommen und nachdem Ostdeutschlands auch nach der Wende höchst erfolgreiche Rock-Band Nummer eins zuletzt auf Akustiktour ruhigere Töne angeschlagen hat, ziehen die fast schon fossilen Routiniers Dieter „Maschine“ Birr und Dieter „Quaster“ Hertrampf (Gesang/Gitarre), Peter Rasym (Bass), Peter Meyer (Keyboard/Saxofon) und Klaus Scharfschwerdt (Schlagzeug) endgültig den Stecker: Abschiedstour.

Und damit allerletzte Gelegenheit, Hits wie „Geh zu ihr“, „Alt wie ein Baum“ oder „Hey, wir woll’n die Eisbärn sehen“ lauthals live mitzusingen. -pat

So, 6.12., 19 Uhr, Badnerhalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 22.09.2018

Mit seinem Unten-oben-und-draußen-Festival feiert das Substage zum dritten Mal auf ebenso vielen Areas die Herbst/Winter-Saisoneröffnung.





Popkultur // Tagestipp vom 21.09.2018

Nach der Sommerpause meldet sich das Kulturzentrum Tempel mit einem prallen Konzertpaket zurück.





Popkultur // Tagestipp vom 17.08.2018

Beim Jazz-Festival im Stiftspark Klingenmünster werden traditionell an jedem Abend zwei Konzerte gespielt.





Popkultur // Tagestipp vom 14.08.2018

Ihr letzter Europa-Besuch ist gut und gerne zehn Jahre her.





Popkultur // Tagestipp vom 10.08.2018

Der einst vom Verein Alemannia Eggenstein alleine hochgezogene Event mit Coverbands punktet trotz Professionalisierung noch immer mit familiärem Flair und idealer Location am Wald.





Popkultur // Tagestipp vom 08.08.2018

In den frühen SoCal-Punk-Jahren waren True Sounds Of Liberty eine der ersten Hardcore-Bands und rühmen sich mit ihren Anfangs-80er-Alben „Dance With Me“ und „Weathered Statues“ zweier Genreklassiker.