Puhdys

Popkultur // Artikel vom 06.12.2015

„Es ist keine Ente, wir spielen bis zur Rockerrente“, gelobten die Puhdys Mitte der 80er Jahre.

Schon das 2012er Album „Es war schön“ ließ erste Spekulationen aufkommen und nachdem Ostdeutschlands auch nach der Wende höchst erfolgreiche Rock-Band Nummer eins zuletzt auf Akustiktour ruhigere Töne angeschlagen hat, ziehen die fast schon fossilen Routiniers Dieter „Maschine“ Birr und Dieter „Quaster“ Hertrampf (Gesang/Gitarre), Peter Rasym (Bass), Peter Meyer (Keyboard/Saxofon) und Klaus Scharfschwerdt (Schlagzeug) endgültig den Stecker: Abschiedstour.

Und damit allerletzte Gelegenheit, Hits wie „Geh zu ihr“, „Alt wie ein Baum“ oder „Hey, wir woll’n die Eisbärn sehen“ lauthals live mitzusingen. -pat

So, 6.12., 19 Uhr, Badnerhalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...