Puhdys

Popkultur // Artikel vom 06.12.2015

„Es ist keine Ente, wir spielen bis zur Rockerrente“, gelobten die Puhdys Mitte der 80er Jahre.

Schon das 2012er Album „Es war schön“ ließ erste Spekulationen aufkommen und nachdem Ostdeutschlands auch nach der Wende höchst erfolgreiche Rock-Band Nummer eins zuletzt auf Akustiktour ruhigere Töne angeschlagen hat, ziehen die fast schon fossilen Routiniers Dieter „Maschine“ Birr und Dieter „Quaster“ Hertrampf (Gesang/Gitarre), Peter Rasym (Bass), Peter Meyer (Keyboard/Saxofon) und Klaus Scharfschwerdt (Schlagzeug) endgültig den Stecker: Abschiedstour.

Und damit allerletzte Gelegenheit, Hits wie „Geh zu ihr“, „Alt wie ein Baum“ oder „Hey, wir woll’n die Eisbärn sehen“ lauthals live mitzusingen. -pat

So, 6.12., 19 Uhr, Badnerhalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 16.12.2018

Nach dem 2016er „Knockdown“ mit über 3.000 Besuchern hat sich das größte und härteste Hallenfestival Südwestdeutschlands letzten Winter erst mal durchschütteln müssen.



Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Am All Hallows’ Evening lässt Schänken-Chef Klaus Höger seine Resident-Band abgehen.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Zum siebten Mal verkleiden Justin Novas Curbsides vor Allerheiligen bekannte Melodien von „Hells Bells“ bis zum „Ghostbusters“-Theme in bestgelaunte Surf-Rock-Reggae-Tracks.





Popkultur // Tagestipp vom 31.10.2018

Was die Dudes und Dudettes an Halloween treiben, ist mittlerweile klar.





Popkultur // Tagestipp vom 21.10.2018

Seit satten drei Jahrzehnten groovt sich die Karlsruher Up To Date Bigband durch Swing, Jazz, Chansons und Schlager.





Popkultur // Tagestipp vom 20.10.2018

Das Straßenmusik-Trio ist zum Bordsteinkantenorchester erwachsen, wobei sich Der Katze & Die Hund vorm Kaufhaus noch genauso wohlfühlen wie unter Clublichtern und auf Open Airs.