Racebannon

Popkultur // Artikel vom 28.09.2010

Racebannon aus Bloomington, Indiana, entfachen ein noisiges Post-Hardcore-Gewitter, dem Titel ihres neuen Albums „Six Sik Sisters“ ist wenig hinzuzufügen.

Trotzdem ein paar Referenzen gefällig? Butthole Surfers, The Jesus Lizard und Captain Beefheart.

In ähnliche Kerben hauen auch die anderen Bands des Abends, Capsule aus Miami und Furnace aus Boston. Lokaler Spezialgast sind Rome Asleep. -mex


Di, 28.9., 20 Uhr, Jubez, Karlsruhe
www.jubez.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Bergfilm & Cris Cosmo

Popkultur // Tagestipp vom 23.11.2017

Der erste Gipfel ist erreicht.

>   mehr lesen...




Jazz Classix: George Benson

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Der US-amerikanische Gitarrist und Sänger George Benson hinterließ seine Spuren im Jazz genauso wie in poppigeren Gefilden zwischen Soul, Funk und Fusion.

>   mehr lesen...


Schmieds Puls & Underground Youth

Popkultur // Tagestipp vom 20.11.2017

Musik darf man nicht studieren, meint Mira Lu Kovacs.

>   mehr lesen...




Black Oak

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Black Oak hatten vor knapp zwei Jahren die erste lange Café-Nun-„Saison“ beendet.

>   mehr lesen...




P8

Popkultur // Tagestipp vom 18.11.2017

Volles Programm im P8!

>   mehr lesen...