Rigmor Gustafsson & Radio String Quartet Vienna

Popkultur // Artikel vom 27.04.2010

Die Besetzung überrascht und funktioniert.

Die Kombination „Gesang plus Streichquartett“ verleiht den Arrangements auf „Calling You“ (Act/edel) eine einzigartige Atmosphäre.

Trotz ihrer Heterogenität wirkt die Auswahl der Songs schlüssig: Von Popsongs über Filmmusik und „klassisch“ Jazziges bis hin zu Eigenkompositionen reicht die Bandbreite, die Rigmor Gustafsson und das Radio String Quartet Vienna gemeinsam erschließen.

Ähnlich beweglich wie schlanke und elegante Stimmfarbe der Schwedin wirkt die charakterstarke Begleitung durch das Wiener Ensemble („Celebrating The Mahavishnu Orchestra“), in das sich die Sängerin beim ersten Kontakt direkt verliebte. „Innige Kammermusik von weitreichender Grandezza.

Ein Hörerlebnis der besonderen Art“, urteilt die Kritik angesichts des funkelnden Kleinods, das seinesgleichen sucht. -er

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 2.

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 24.01.2021

In der Regel im Herbst kehrt der in Moskau geborene und seit 1990 in den USA lebende Misha Feigin nach Europa zurück, um mit Helmut Bieler-Wendt und Johannes Frisch Moscow By Heart zu beleben.





Popkultur // Tagestipp vom 23.12.2020

Der Jazzclub Karlsruhe streamt sich ins neue Jahr.





Popkultur // Tagestipp vom 12.12.2020

Da aktuell keine Livegigs steigen dürfen, wird das „New Bands Festival“ im Dezember gratis aus dem Substage gestreamt.