Roberto Fonseca

Popkultur // Artikel vom 21.04.2012

„Yo“ heißt das neue Album von Roberto Fonseca, dem Nachfolger von Ruben Gonzales als Pianist des Buena Vista Social Club.

Seine Solo-Pfade führen aber weit über die Karibik-Insel hinaus. Fonseca stöbert durch Afrika, Nordamerika, Europa, wühlt sich durch Jazz, Klassik und elektronische Clubsounds, weiß aber auch die Musik seiner Heimat in seine persönliche Weltmusik zu integrieren. Klingt vielseitig und vielversprechend – in diesem Sinne: „Yo“! -fd


Sa, 21.4., 20 Uhr, Tollhaus, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 7?

WEITERE POPKULTUR-ARTIKEL





Popkultur // Tagestipp vom 15.04.2021

In Geduld üben müssen sich die Fans von Marc Marshall.





Popkultur // Tagestipp vom 30.03.2021

Wer sich in der Hip-Hop- oder Hardcore/Metal-Szene bewegt, dem ist Lucas Ell ganz sicher schon einmal über den Weg gelaufen.





Popkultur // Tagestipp vom 29.03.2021

Vier Instrumente (darunter Geige, Saxofon und Klavier), und den Chorgesang (KIT-Konzertchor) beherrscht Arnika Sudhaus, aber die große Bühne überlässt sie nur zu gerne ihren zahlreichen MusikerfreundInnen.





Popkultur // Tagestipp vom 28.03.2021

Mitten auf dem Werderplatz zwischen Bars wie Iuno und Electric Eel liegt das Kohi.